lochowbad

20120830-204250.jpg

Mit seinen zwanzig Orden an der Brust hätte Ewald von Lochow, ein hochdekorierter General des 1. Weltkrieges, ganz sicher nicht mehr schwimmen können.

Doch nicht das Wilmersdorfer Freibad ist nach ihm benannt – die vorbeiführende Fritz-Wildung-Straße hieß von 1937 bis 1968 „Lochowdamm“. Gerade mal 44 Jahre danach hat sich natürlich noch kein Mensch an den neuen Namen gewöhnt; man geht seit 1956 „ins Lochow“ und nirgendwo sonst hin.