kuck mal, was da wächst

Wenn man alles, was in Semlin wächst, katalogisieren und auflisten würde, man käme auf eine stattliche Liste. Gemüse und Obst in großer Vielfalt, Dutzende alte Apfelsorten, viele unbekannte Fische (Rupfen! Rapfen! Bleie! Plötze!) mit erkundenswertem, Geschmack – und, und, und. Dass auf dem Land nicht kulinarische Ödnis herrscht, sondern saisonale und regionale Küche so ziemlich das leckerste ist, was einem passieren kann, zeigt das zwölfte „Semliner Heft“ mit zwanzig Rezepten für’s Westhavelland. Martina Huchthausen, die für die Marketingkampagne ECHT BIO rezeptschöpferisch arbeitet, gewährt für das neueste meiner vierteljährlich erscheinenden Büchlein einen hungrigen Blick in den Land-Kochtopf. Wer schon immer mal wissen wollte, was man eigentlich mit Klaräpfeln, Zitronenmelisse oder Radieschen noch so machen kann, bekommt eine Menge Anregungen, die hinhauen!

Das Heftchen gibt es vor Ort in Rathenow im Bioladen, der Buchhandlung Tieke und in Semlin bei Rauschs und in der Fischerhütte. Oder online bei www.kizuco.de!