spießig goes spacig

Minigolf wird gemeinhin für den Inbegriff der Spießigkeit gehalten. Verregnete Urlaube mit schlecht gelaunten Eltern in Sankt Peter Ording, ramponierte Betonhindernisse, auf denen Unkraut wächst… Sport? Spaß? Pustekuchen. Weiterlesen

let’s twist again

Selten klaffen Verpackungsdesign und Inhalt so auseinander wie bei diesem schmucken Schächtelchen, gestern im Lichterfelder Rumpelbasar aufgestöbert. Weiterlesen

kontrolliertes trudeln

Heute bestaunt: den eiförmigen Trudelwindkanal der Humboldt-Uni in Adlershof, Baujahr 1934 (rechts neben dem Flugmotorenprüfstand) Weiterlesen

lütkemüller

„If it brings me on my knees, it’s a bad religion“ singt Frank Ocean. Friedrich Hermann Lütkemüller (*1815, †1897) hat das vermutlich anders gesehen. Weiterlesen

drei-seen-lauf

Am Abend hat der Semliner See seine Gelassenheit zurückgefunden und kräuselt sich menschenleer im Abendlicht; nur nebenan scheppert noch die Party auf den Tanzbrettern im Feuerwehrzelt. Nachmittags bin ich noch mit rund tausend anderen Läufer/innen ins kühle Nass gestolpert, medaillenbeschwert, mit dampfenden Waden nach 21 Kilometern in schwüler Sommerhitze. Wer wissen will, wie Wassermelonen schmecken, Weiterlesen

null aha-erlebnis

Oh, sicher, es war auch ein Bildungsurlaub, unterwegs gab es viel zu entdecken – den „Blauen Topf“ in Essing, die unglaubliche Barockdekoration der Asam-Brüder im Kloster Weltenburg oder den schmucken Residenzplatz in Eichstätt. Aber richtig erholsam war unsere Altmühl-Radtour da, wo nix war, keine Highlights, keine Aufregung, null Aha-Erlebnis. Aha an der Altmühl: Rausrollen und Weiterlesen