berlin shutdown

Ich weiß gar nicht, worüber die Amerikaner sich so aufregen: In Berlin ist IMMER alles geschlossen. Die Freibäder folgen trotz Sonnenschein stur den saisonalen Schließterminen, die Tiergartenumzäunung ist nur noch eine Frage der Zeit, den Bahnhof Zoo umfahren alle wichtigeren Züge seit Jahren weiträumig – und die Absperrmaßnahmen zum morgigen Tag der Deutschen Einheit sind so ausufernd, dass das Brandenburger Tor praktisch nur noch via Google Maps besucht werden kann. Immerhin werden die Absperrzäune kilometerlang mit dem Schriftzug eines regionalen Brausemischers beplankt: Ick bin een Balina – auch in Light und Zero.